3. Mankenberg Cup

3. Mankenberg Cup für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr wurde der dritte Mankenberg Cup zu Gunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes „Die Muschel“ e.V. ausgespielt. Das dreitägige Kinder- und Jugendturnier war nach der Ausschreibung innerhalb von wenigen Tagen ausgebucht und versammelte mehr als 500 junge Spieler aus ganz Schleswig-Holstein, Berlin und sogar Dänemark in der Sporthalle der Lübecker Holstentor-Gemeinschaftsschule.

 

Von Freitag bis Sonntag, 20.-22. Januar 2017, spielten die Kinder und Jugendlichen in der Sporthalle in der Wendischen Straße um die besten Platzierungen. Die Organisation des Mankenberg-Cups lag wieder in den bewährten Händen des Kick-for-Fun-Teams mit Michael und Nicole Pawlus sowie Jan und Susanne Heickmann. Der Lübecker Armaturenhersteller Mankenberg GmbH als Hauptsponsor ist Namensgeber für dieses außergewöhnliche Turnier mit Spielern aus der B-, C-, D-, E- und F-Jugend.

 

Jeder Mitspieler/jede Mitspielerin erhielt einen Pokal. Zusätzlich gab es noch in jedem Turnier einen Pokal für den jeweils besten Torwart, Spieler und Torschützen.

 

Die Mankenberg GmbH sponsorte die anfallenden Kosten für die Organisation des Turniers. 75% der Startgebühren sowie der Überschuß aus Einnahmen aus der Tombola und dem Verkauf von Kuchen, Brötchen, Würstchen, Getränken usw. werden an den ambulanten Kinderhospizdienst „Die Muschel“ e.V. Bad Segeberg – Lübeck gespendet. Seit 2014 ist mit dem Mankenberg Cup bereits eine Spendensumme von mehr als 10.000 Euro erzielt worden.

Im Mittelpunkt der ambulanten Hospizarbeit des Vereins „Die Muschel“ e. V. stehen sterbende Kinder, Jugendliche und auch deren Angehörige mit ihren Bedürfnissen und Rechten. Die Einrichtung bietet professionelle Hilfe in Form einer ambulanten seelsorgerischen Unterstützung zur Bewältigung von Trauer und Abschiednehmen in der letzten Lebensphase des kranken Kindes an.

 

„Mit unserem Sponsoring können wir in doppelter Hinsicht helfen: das Fußballturnier trainiert die sportlichen Fertigkeiten der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen und bietet Spaß und Spannung für Spieler und Zuschauer“, sagt Mankenbergs Geschäftsführer Axel Weidner. „Wir freuen uns daher sehr über den großen Zuspruch beim Mankenberg Cup. Und die ambulante Hospizarbeit des Vereins „Die Muschel“ e.V. ist besonders wichtig, weil sie sterbenskranken Kindern und deren Angehörigen in einer schweren Lebenssituation völlig unbürokratisch hilft.“

Weitere aktuelle News

Vakuumbrecher für das Kühlwassersystem auf einer halbtauchenden Ölförderplattform

Die halbtauchende Offshore-Plattform befindet sich 150 km vor der brasilianischen Küste und gilt als eine der größten ihrer Art. Sie verarbeitet 180.000 Barrel Öl und 6.000.000 m³ Gas pro Tag. Die Mega-Plattform wird ... weiter

Rückführung von salzhaltigem Lagerstättenwasser in den Boden

Öl liegt in den Feldern nicht in reiner Rohölform vor. Das heißt, dass bei der Gewinnung von Erdöl ein Erdöl- / Wassergemisch oder Rohöl- / Sandgemisch aus dem Boden gefördert wird. Der Erdölanteil wird ... weiter

Korrosionsbeständiger Kondensatableiter mit ATEX-Zulassung

Biogasanlagen liefern eine konstante Energieversorgung, da sie unabhängig von örtlichen Wetterbedingungen Biomasse zu Biogas verarbeiten. In diesen Anlagen werden Gülle, organischer Abfall oder auch Holzpellets mit Hilfe anaerober ... weiter

Be- und Entlüftung der Pipelines eines Öltanklagers im Oman

Rohöl und die daraus gewonnenen petrochemischen Produkte sind die Basis unserer modernen Wohlstandsgesellschaft. Dabei stellt der Transport dieser meist flüssigen Produkte eine nicht zu unterschätzende logistische Herausforderung dar. ... weiter
 

Weiterführende Informationen

Mankenberg Order Service

Neu - Handbuch

 
Zum SeitenanfangSeite drucken