IHK-Sommertour

Lübecker Unternehmen sind ganz vorn dabei

LÜBECK. Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Fertigung

 

Besuch von Lars Schöning, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, und Dr. Thilo Rohlfs, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein.

 

Auf den Weg in das digitale Zeitalter hat sich auch die Mankenberg GmbH gemacht. Seit 1885 ist der Hersteller von Industriearmaturen und Spezialventilen am Markt. „Bisher produzieren wir sehr handwerklich, allerdings erleichtert die Digitalisierung die Steuerung der Prozesse“, sagte Geschäftsführer Dr. Stefan Nehlsen. Mittlerweile erfasse das Unternehmen jeden Schritt per Barcode und können dem Kunden in Echtzeit mitteilen, in welchem Stadium sein Produkt sich befinde und wann es fertig sei. 

 

Für Mankenberg biete die Digitalisierung weitere Vorteile. Das Unternehmen ist in fast 50 Ländern vertreten, viele Kunden würden aber die Fachmessen nicht mehr besuchen. „Wie sollen wir mit den Kunden in Kontakt treten? Am besten vermarkten wir unsere Produkte digital, wir bilden Netzwerke in Social Media-Plattformen und informieren über unsere Produkte“, so Nehlsen. Er schätzt, dass sich 60 Prozent des Verkaufsprozesses digital abwickeln lassen. „Die Kenntnis der Bedürfnisse unserer Kunden und ein guter Dialog mit ihnen ist ein Garant unseres Erfolgs. Zudem können wir den Serviceprozess dank der Digitalisierung verbessern und beschleunigen.“

 

Schöning zog eine positive Bilanz der Besuche: „Lübecker Unternehmen sind ganz vorn mit dabei. Sie sind in ihren Branchen Technologieführer und investieren in die Verbesserung ihrer Produkte und Prozesse, um noch präzisere Ergebnisse für die Kunden zu erzielen.“ Zweck der Besuche bei den Geschäftsführern und Vorständen ist es, zu erfahren, wo den Betrieben der Schuh drückt und wie IHK, Politik und Verwaltung die Wirtschaft noch besser unterstützen können. Auch Staatssekretär Rohlfs betonte: „Es ist mir wichtig, immer einen engen Draht zu unseren Unternehmen zu halten.“

 

Ein IHK-Bericht von:
Dr. Can Özren
Datum 20. Juli 2018

 

https://www.ihk-schleswig-holstein.de/

Weitere aktuelle News

Valve World - Mankenberg präsentiert neue Druckminderventile DM 618 und DM 618Z

Vom 29. November bis 01. Dezember 2016 wird das Düsseldorfer Messegelände zum internationalen Branchentreffen der Armaturenspezialisten und Experten aus den Anwenderindustrien. Während der zehnten Ausgabe der Valve World Expo werden ... weiter

Mankenberg GmbH erhält DVGW-Produktzertifikat

Am 29. November 2017 hat Dr. Joachim Rau, Geschäftsführer der DVGW CERT GmbH, der Mankenberg GmbH im Rahmen der gat/wat in Köln das Baumusterprüfzertifikat für das Be- und Entlüftungsventil EB1.12 überreicht. In ... weiter

Kompaktes Gussventil für großen Durchsatz

Die Druckminderventile der Baureihe DM 618 sind einsitzige Durchgangsventile für hohe Durchsätze mit entlastetem Kegel nach Euro- oder ASME-Standard. Erhältlich in einer sehr kompakten Ausführung für Gase und ... weiter

Druck- und Niveauregelventile für die Wasserversorgung

Haltbar - zuverlässig - wartungsfreundlich Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel - nichts kann es ersetzen. Der verantwortungsvolle Umgang damit beginnt schon auf den Versorgungswegen. Dafür stellt Mankenberg selbsttätige ... weiter
 

Weiterführende Informationen

 
Zum SeitenanfangSeite drucken